Spielmodus "Passage"

Runenlegen wird mit einem Set von 72 Runen gespielt. Die Runen unterscheiden sich in Farbe und Symbol. Es gibt sechs Farben und sechs Symbole, jeder Spielstein kommt genau zweimal vor.

Auf dem 12 mal 8 Felder großen Spielfeld muss die gezogene Rune derart platziert werden, dass die horizontal und vertikal angrenzenden (bereits abgelegten) Runen die gleiche Farbe haben und/oder das gleiche Symbol tragen. Das Spiel beginnt mit einer Joker-Rune, an deren Seiten beliebige Runen angelegt werden können.

Runen dürfen nicht freiliegend abgelegt werden.

Zu Beginn des Spiels erhalten Sie 30 Credits, die Sie ausgeben können, wie unten beschrieben. Die Credits haben nichts mit der Punktzahl zu tun.

Wenn Sie die gezogene Rune nirgendwo ablegen können, dann können Sie sie mit der rechten Maustaste zurückgeben. Diese Rune kommt dann später - nach allen anderen - wieder. Wenn sie die Rune zurückgeben, obwohl Sie sie eigentlich hätten ablegen können, werden Ihnen so viele Credits abgezogen, wie Ablagemöglichkeiten vorhanden waren. Wenn Sie irrtümlich versuchen, eine Rune auf einem Feld abzulegen, auf das sie nicht passt, wird Ihnen ebenfalls ein Credit abgezogen.

Gespielt wird, bis die gezogene Rune nicht mehr abgelegt werden kann, also nirgends passt, und auch nicht mehr zurückgegeben werden kann, weil alle Credits aufgebraucht sind.

Die Punkte werden wie folgt berechnet:
1 Nachbar: 1 Punkt
2 Nachbarn: 2 Punkte
3 Nachbarn: 4 Punkte
4 Nachbarn: 8 Punkte
Hinzu kommen Bonuspunkte für "Passagen": Eine vollständige vertikale Spalte bringt 75 Punkte, eine vollständige horizontale Zeile 100 Punkte. Wenn Sie eine Spalte und eine Zeile gleichzeitig herstellen, indem Sie die Rune im Schnittpunkt ablegen, erhalten Sie 200 Punkte.