Spielmodus "Ishido"

Runenlegen wird mit einem Set von 72 Runen gespielt. Die Runen unterscheiden sich in Farbe und Symbol. Es gibt sechs Farben und sechs Symbole, jeder Spielstein kommt genau zweimal vor.

Auf dem 12 mal 8 Felder großen Spielfeld, auf dem bereits sechs Runen vorgegeben sind, muss die gezogene Rune nach den folgenden Regeln platziert werden:

Wenn die Rune einen Nachbarn hat, muss sie mit diesem in Farbe und/oder Symbol übereinstimmen.

Wenn die Rune so gelegt wird, dass sie zwei oder drei Nachbarn hat, muss sie mit von einem der Nachbarn die Farbe, von einem anderen das Symbol haben. Vom dritten Nachbarn entweder Farbe oder Symbol.

Wenn die Rune zwischen vier Nachbarn in eine Lücke gelegt wird (Ishido), muss sie von zwei Nachbarn die Farbe und von den beiden anderen das Symbol tragen. Falls Ihnen dies (Ishido) einmal gelingt, bekommen Sie 25 Punkte. Schaffen Sie es sogar mehrmals, verdoppelt sich jedes Mal die Punktzahl.

Gespielt wird, bis die gezogene Rune nicht mehr abgelegt werden kann, also nirgends passt. Wenn Sie am Ende des Spiels nur noch 2 Runen oder nur 1 Rune übrig haben, erhalten Sie 100 bzw. 500 Bonuspunkte. Schaffen Sie es sogar, dass am Ende keine Rune übrigbleibt, bekommen Sie 1000 Bonuspukte.

Die Punkte werden wie folgt berechnet:
1 Nachbar: 1 Punkt
2 Nachbarn: 2 Punkte
3 Nachbarn: 4 Punkte
4 Nachbarn: 8 Punkte
Abweichend davon werden die Ishido-Bonuspunkte vergeben.
Dazu kommen noch die Bonuspunkte.