Steine

Ein Mah-Jongg-Spielset beinhaltet 144 Steine. Diese werden in sieben verschiedene Gruppen (Sets) eingeteilt, wobei es drei numerische Gruppen (Suits) gibt. Es folgt nun eine Liste aller Steine. Die Bezeichnungen sind Englisch gewählt, da sie im westlichen Kulturkreis die am meisten gebräuchlichen sind.

Grundsätzlich gibt es von jedem Stein vier Stück im Spiel. Und nur zwei jeweils gleiche Steine können miteinander entfernt werden. Z.B. kann ein North Wind nur mit einem anderen North Wind entfernt werden. (Natürlich vorausgesetzt, sie sind beide frei...). Eine Ausnahme bilden die Flowers und Seasons. Hier ist jeder Stein nur einmal vorhanden und jeder Flowers-/Seasons-Stein kann mit jedem anderen Flowers-/Seasons-Stein entfernt werden. Z.B. kann man Winter und Autumn miteinander entfernen.

ACHTUNG: Folgende Liste gilt nur für das Standard Tileset!

Characters

Die Characters sind die erste numerische Gruppe (Suit). Auf diesen Steinen ist das chinesische Symbol für 10.000 aufgemalt, wodurch Wohlstand symbolisiert werden soll. Zur besseren Lesbarkeit (in der westlichen Welt) sind neben den schwarzen chinesischen Zahlsymbolen auch arabische Ziffern aufgemalt. Die Steine sind - wie alle anderen Suits - von 1 bis 9 durchnummeriert.
Von jedem Character gibt es vier Stück.

Sticks

Die zweite numerische Gruppe sind die Sticks. Auf ihnen sind Bambusstöcke dargestellt. Ihr numerischer Wert wird durch die Anzahl der Bambusstöcke festgelegt. Auf dem 1. Stein ist der Hanf-Sperling dargestellt, welcher traditionell als der "gute Geist" des Mah-Jongg gilt ("Mah-Jongg" bedeutet "Hanf-Sperling").
Von jedem Stick gibt es vier Stück.

Balls

Die Balls (auch manchmal Dots oder Circles genannt) sind das letzte Suit. Ähnlich wie bei den Sticks wird ihr numerischer Wert durch die Anzahl der Kugeln auf dem jeweiligen Stein festgelegt.
Von jedem Ball gibt es vier Stück.

Winds

Dies sind die vier Winds (Winde) (von links nach rechts): East (Osten), South (Süden), West (Westen), North (Norden). Auf jedem Stein ist das chinesische Zeichen für den jeweiligen Wind und zur besseren Lesbarkeit der Anfangsbuchstabe des jeweiligen Windes (im Englischen) in lateinischen Buchstaben aufgemalt.
Von jedem Wind gibt es vier Stück.

Dragons

Die Dragons (Drachen). Von links nach rechts: Green Dragon (Grüner Drache), White Dragon (Weißer Drache), Red Dragon (Roter Drache). Der Red Dragon ist das Logo von Dragonboard.
Von jedem Dragon gibt es vier Stück.

Flowers

Im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Sets sind die Flowers (Blumen) nur jeweils einfach vorhanden. Von links nach rechts sind dies: Orchid (Orchidee), die Plum blossom (Pflaumenbaum-Blüte), Bamboo (Bambus) und Chrysantheme. Jede Flower kann mit jeder anderen Flower aus dem Spiel genommen werden.

Seasons

Die Seasons (Jahreszeiten) sind ebenfalls nur jeweils einfach vorhanden. Von links nach rechts: Spring (Frühling), Summer (Sommer), Autumn (Herbst) und Winter. Jede Season kann mit jeder anderen Season aus dem Spiel genommen werden. Auf den Steinen ist züs&aauml;tzlich zum jeweiligen Symbol die englische Abkürzung der Jahreszeit aufgemalt.

Sie kennen jetzt alle grundlegenden Regeln und die verschiedenen Steine. Sie sollten nun in der Lage sein, einige Runden Dragonboard zu spielen. Bevor Sie zur nächsten Seite fortfahren sollten Sie dies auch tun! Denn die nächste Seite behandelt strategische Tips, die Ihnen nicht wirklich weiterhelfen, solange Sie nicht schon ein paar eigene Erfahrungen mit dem Spiel gemacht haben...

Ok. Wenn sie sich einigermaßen fit fühlen, um in die strategischen Tiefen von Mah-Jongg einzutauchen, springen Sie zur nächsten Seite über die Strategie-Tips.